Bildung und Politik

Bildung und Politik · 04. August 2022
Bis 2021 saß Margit Stumpp im Bundestag und war bildungspolitische Sprecherin der Grünen. Jetzt unterrichtet sie wieder als Berufsschullehrerin. Wie blickt sie aufs politische Berlin und die Bildungspläne der Ampel-Koalition? Ein Interview.
Bildung und Politik · 04. August 2022
Der Blog feiert sein siebenjähriges Jubiläum und gute Besucherzahlen – aber die Zahl der Unterstützer:innen stagniert.

Bildung und Politik · 01. August 2022
Lernen bei 16 Grad Dauertemperatur wäre im Winter unzumutbar, Schulschließungen wegen Gasmangels wären es aber auch. Deshalb muss sich die Kultusministerkonferenz jetzt genauso kraftvoll für Präsenzunterricht positionieren wie zu Corona-Zeiten.
Bildung und Politik · 25. Juli 2022
Der parlamentarische Staatssekretär im BMBF, Jens Brandenburg, über die Hängepartie bei der Forschungsförderung, die Verhandlungen mit den Ländern zum "Startchancen-Programm" und grundlegende Paradigmenwechsel in der Bildungspolitik.

Bildung und Politik · 20. Juli 2022
Bundesfamilienministerin Paus hat das Aus für die "Sprach-Kitas" beschlossen. Nach den ersten Empörungsstürmen ist es Zeit für eine nüchterne Analyse: Drei Punkte, warum die Entscheidung bei allem Spardruck so widersinnig ist.
Bildung und Politik · 06. Juli 2022
Der BMBF-Haushalt legt zu, gleichzeitig häufen sich die Berichte über geplante Kürzungen. Wie beides zusammenpasst: eine Analyse.

Bildung und Politik · 05. Juli 2022
Seit die Pflichttests an den Schulen ausgesetzt sind, ist der statistische Effekt weg, der die Corona-Inzidenzen von Kindern ungleich höher scheinen ließ. Was bedeutet das? Und warum belegt Karl Lauterbach mit seinen Aussagen unfreiwillig die Notwendigkeit eines repräsentativen Corona-Panels? Eine Analyse.
Bildung und Politik · 04. Juli 2022
Wie sich die finanzielle Situation dieses Blogs darstellt.

Bildung und Politik · 01. Juli 2022
Die Corona-Evaluationskommission hat ihren Bericht vorgelegt. Seine Bedeutung liegt weniger in der Wirkungsanalyse einzelner Maßnahmen als im Aufzeigen des politischen Versagens beim Pandemie-Monitoring.
"Ein halbes Schuljahr Rückstand"
Bildung und Politik · 01. Juli 2022
Der neue IQB-Bildungstrend zeigt: Deutschlands Viertklässler können heute deutlich schlechter lesen, schreiben, zuhören und rechnen als 2016. Eine Folge der Corona-Pandemie? Ja, sagt IQB-Direktorin Petra Stanat. Aber nicht nur: Deutschlands Grundschulen hätten grundsätzlich ein "Leistungs- und Gerechtigkeitsproblem".

Mehr anzeigen