Bildung und Politik

Bildung und Politik · 05. Juli 2022
Seit die Pflichttests an den Schulen ausgesetzt sind, ist der statistische Effekt weg, der die Corona-Inzidenzen von Kindern ungleich höher scheinen ließ. Was bedeutet das? Und warum belegt Karl Lauterbach mit seinen Aussagen unfreiwillig die Notwendigkeit eines repräsentativen Corona-Panels? Eine Analyse.
Bildung und Politik · 04. Juli 2022
Wie sich die finanzielle Situation dieses Blogs darstellt.

Bildung und Politik · 01. Juli 2022
Die Corona-Evaluationskommission hat ihren Bericht vorgelegt. Seine Bedeutung liegt weniger in der Wirkungsanalyse einzelner Maßnahmen als im Aufzeigen des politischen Versagens beim Pandemie-Monitoring.
"Ein halbes Schuljahr Rückstand"
Bildung und Politik · 01. Juli 2022
Der neue IQB-Bildungstrend zeigt: Deutschlands Viertklässler können heute deutlich schlechter lesen, schreiben, zuhören und rechnen als 2016. Eine Folge der Corona-Pandemie? Ja, sagt IQB-Direktorin Petra Stanat. Aber nicht nur: Deutschlands Grundschulen hätten grundsätzlich ein "Leistungs- und Gerechtigkeitsproblem".

Bildung und Politik · 27. Juni 2022
Das BMBF bewilligt eine bundesweit einmalige Studie zum Immunitätsgrad der Bevölkerung. Verdienstvoll von Forschungsministerin Stark-Watzinger, peinlich für Gesundheitsminister Lauterbach. Was aber kann die Untersuchung tatsächlich an neuen Erkenntnissen bringen?
Bildung und Politik · 23. Juni 2022
Heute präsentieren Deutschlands führende Bildungsforscher den neuen Nationalen Bildungsbericht. Er ist die erste bildungspolitische Gesamtschau seit Beginn der Corona-Pandemie. Autoren-Sprecher Kai Maaz über die wichtigsten Befunde, den dramatischen Personalmangel, eklatante Bildungsungerechtigkeiten – und die Strategieschwäche der Bildungspolitik.

Bildung und Politik · 20. Juni 2022
Der ukrainische Botschafter Melnyk sagt, viele seiner Landsleute fühlten sich in Deutschland nicht willkommen. Warum wir seine Kritik nicht einfach beiseitewischen sollten – und was das für die Schulen bedeutet.
Bildung und Politik · 16. Juni 2022
Zwei Bundesministerinnen lehnen eine Dienstpflicht mit dem Hinweis ab, junge Menschen hätten in der Corona-Zeit genug mitgemacht. Das stimmt. Doch die systematische De-Priorisierung von Kindern und Jugendlichen hat mit Steinmeiers Vorschlag so gar nichts zu tun.

Bildung und Politik · 07. Juni 2022
Gerade gingen die Tests zu Ende, kommendes Jahr werden die Ergebnisse der nächsten internationalen Vergleichsrunde veröffentlicht. Die meisten Forscher erwarten, dass es deutlich nach unten geht. Doch Entscheidendes ist anders als nach Pisa 2000.
Bildung und Politik · 03. Juni 2022
Die Regierungschefs versprechen, dass Kitas und Schulen in künftigen Corona-Wellen offen bleiben. Was zeigt: Zumindest eine Lektion aus der Pandemie haben sie gelernt. Andere stehen dagegen noch aus. Welche zugunsten von Kindern besonders wichtig wären.

Mehr anzeigen