Schule

Schule · 15. März 2019
Der Bildungsforscher Andreas Breiter sagt, was noch alles passieren muss, bis die Digitalpakt-Milliarden die Schulen erreichen. Ein Interview über große Aufgaben für die Bildungsminister, über Hersteller mit leuchtenden Augen und die Bundescloud.
Schule · 15. März 2019
Hätte es schneller gehen können mit dem Digitalpakt? Nein, nicht wirklich. Das Fünf-Milliarden-Paket ist ein Erfolg für Anja Karliczek, vor allem aber ist es Verdienst ihrer Vorgängerin: Johanna Wanka.
Schule · 06. Februar 2019
Seit zehn Jahren gibt es die Initiative Teach First: Uniabsolventen helfen an Schulen. Was die einen loben, kritisieren andere scharf. Wer hat recht?
Schule · 25. Januar 2019
Der Mathematiker Jürgen Flachsmeyer über unnötig schlechten Unterricht, Lehrer, die nicht genügend Rücksicht nehmen – und Origami als Geheimtipp.
Schule · 02. November 2018
Fast die Hälfte der Grundschüler wechselt inzwischen aufs Gymnasium. Die Eliteschule von früher muss sich vielerorts neu erfinden – und tut es mit erstaunlichem Erfolg. Eine Geschichte aus Berlin.
Schule · 13. September 2018
Eine neue Studie belegt: Die Zahl der Quereinsteiger an Berlins Schulen ist nicht nur hoch, sie sind noch dazu extrem ungleich verteilt. Wenn die Politik richtig reagiert, können die Neulinge dennoch eine große Bereicherung werden, sagen die Forscher – und loben die Berliner Senatsverwaltung für ihre Transparenz.
Schule · 16. Juli 2018
Bayern hat in einem Pilotversuch Lehrkräfte von Schülern bewerten lassen. Das sollte Schule machen.
Schule · 09. Juli 2018
Wenn die Politik mehr Bildungsgerechtigkeit schaffen möchte, muss sie sich an ein Tabu trauen: die Finanzierung unseres Bildungssystems per Gießkanne.
Schule · 22. Mai 2018
Bis 2021 sollen die Abiturnoten bundesweit "annähernd" vergleichbar sein, haben die Kultusminister überraschend versprochen. Aber wie soll das gehen? Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe (SPD) erklärt die Pläne und warnt gleichzeitig vor überzogenen Ansprüchen an die Bildungspolitik.
Schule · 18. Mai 2018
Bislang dachten die Länder, sie würden ohne expliziten Eigenanteil auskommen. Jetzt könnte die geplante Verfassungsänderung dazu führen, dass sie zum Bundesgeld mindestens eine halbe Milliarde dazulegen müssen.

Mehr anzeigen