Wissenschaftspolitik

Wissenschaftspolitik · 17. Februar 2020
Spätestens Ende 60 fällt das Karriere-Fallbeil: Fähige und produktive Forscher werden gegen ihren Willen in Pension geschickt. Damit muss Schluss sein.
Wissenschaftspolitik · 13. Februar 2020
Wie steht es um die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland? Eine Umfrage unter Hochschullehrern fördert spannende Ergebnisse zu Tage. Manche Antworten sind überraschend, andere einfach nur verwirrend.
Wissenschaftspolitik · 13. Februar 2020
Wie verändert die Künstliche Intelligenz unsere Gesellschaft? Wie kann die Wissenschaft mit Vorbehalten in der Bevölkerung produktiv umgehen? Ein Gespräch zwischen der KI-Expertin Fruzsina Molnár-Gábor und dem neuen Generalsekretär der Volkswagen-Stiftung, Georg Schütte.
Wissenschaftspolitik · 06. Februar 2020
Warum plötzlich 60 Prozent der deutschen Unternehmen als innovativ gelten – und warum Wirtschaftsminister Peter Altmaier deshalb ein Problem hat.
Wissenschaftspolitik · 03. Februar 2020
Die Informatikerin Dorothea Wagner ist neue Vorsitzende des Wissenschaftsrates. Im Interview sagt sie, was sie sich für ihr Amt vorgenommen hat – und warum die Arbeitsweise des Beratungsgremiums sie an die Methoden ihres Faches erinnert.
Wissenschaftspolitik · 27. Januar 2020
Die scheidende Wissenschaftsratsvorsitzende Martina Brockmeier über neue Wertesysteme in der Wissenschaft, ihre persönlichen Erfahrungen in dem Beratungsgremium – und die entscheidende Sitzung in der Exzellenzstrategie.
Wissenschaftspolitik · 22. Januar 2020
Die Rechtspopulisten im Bundestag blasen zur Rettung der Wissenschaftssprache Deutsch. In ihrem Antrag finden sich gleich mehrere aufschlussreiche Stellen.
Wissenschaftspolitik · 16. Januar 2020
Nach dem Hacker-Angriff auf die Uni Gießen veröffentlicht die Bundesregierung jetzt Zahlen zu den Cyberattacken auf die großen Forschungsorganisationen.
Wissenschaftspolitik · 15. Januar 2020
Was zählt mehr? Die Pressefreiheit oder die Persönlichkeitsrechte einer mutmaßlichen Plagiatorin? Der Rechtsstreit um eine ehemalige Flensburger Vizepräsidentin läuft seit Jahren – jetzt haben Richter zugunsten des berichtenden Journalisten entschieden.
Wissenschaftspolitik · 16. Dezember 2019
Deutschland sollte in der Wissenschaft weiter mit der Volksrepublik kooperieren. Aber wenn rote Linien überschritten sind, müssen auch Konsequenzen folgen.

Mehr anzeigen