Wissenschaftspolitik

Wissenschaftspolitik · 24. Februar 2021
Heute Nachmittag haben die EFI-Wissenschaftsweisen der Kanzlerin ihr Jahresgutachten überreicht. Der Kommissionsvorsitzende Uwe Cantner über Deutschlands Agilitätsproblem und die zu geringe Risikobereitschaft, überfällige Reformen im Wissenschaftssystem – und drohende Kürzungen.
Wissenschaftspolitik · 23. Februar 2021
Berlins Wissenschaftsstaatssekretär Steffen Krach über seine Kandidatur als Regionspräsident von Hannover, drohende Spardebatten, Lehren aus der Corona-Krise und ein 500-Millionen-Netzwerk für die Klimaforschung.

Wissenschaftspolitik · 22. Februar 2021
Der Bundesrechnungshof erhebt Vorwürfe: Das BMBF wolle Stiftungsgelder in dreistelliger Millionenhöhe am Parlament vorbei an die Max-Planck-Gesellschaft übertragen. MPG und Karliczeks Ministerium widersprechen.
Wissenschaftspolitik · 15. Februar 2021
Deutschland hatte schon vor Corona ein Innovationsproblem. Die "Innovationserhebung 2020" zeigt: Vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen investieren immer weniger in neue Ideen, Produkte und Prozesse. Was tun?

Wissenschaftspolitik · 09. Februar 2021
70 kluge Köpfe gründen das "Netzwerk Wissenschaftsfreiheit", um Forschung und Lehre gegen ideologische Einschränkungen zu verteidigen. Ist das nötig?
Wissenschaftspolitik · 04. Februar 2021
Die Geschichte des Karlsruher Instituts für Technologie war in seinen ersten 15 Jahren ein Auf und Ab. Jetzt gönnt die Politik dem KIT ein neues Gesetz – und Präsident Holger Hanselka verspricht, dass es jetzt erst richtig losgeht. Ein Interview.

Wissenschaftspolitik · 29. Januar 2021
Orientierungslos durch die zweite Welle: Die Pleiten, Pech und Pannen der deutschen Corona-Politik haben eine gemeinsame Ursache. Das Zusammenspiel von Politik, Administration und Wissenschaft wird nicht funktionieren, solange "Public Health" nicht zu einer Leitdisziplin in Deutschland wird.
Wissenschaftspolitik · 29. Januar 2021
Warum Deutschland in Sachen "Public Health" lange hinterherlief, warum Länder wie Großbritannien so viel mehr testen und sequenzieren – und warum die Politikberatung in der Pandemie endlich systematisiert werden muss: ein Interview mit Charité-Dekan Axel Radlach Pries.

Wissenschaftspolitik · 22. Januar 2021
Why Germany lagged behind for a long time in matters of "public health", why countries like Great Britain test and sequence so much more - and why policy advice must finally be systematized in the pandemic: an interview with Charité Dean Axel Radlach Pries.
Wissenschaftspolitik · 18. Januar 2021
Die Corona-Pandemie als Sternstunde der Forschung? Ja – einerseits. Andererseits war es für viele Wissenschaftler ein bitteres Jahr. Und das dürfte erst der Anfang gewesen sein.

Mehr anzeigen