Wissenschaftspolitik

Wissenschaftspolitik · 15. Oktober 2018
Eine parlamentarische Anfrage der Grünen ergibt: Die Bundesregierung hat keinen Plan, wie sie die Ausgaben für Forschung und Entwicklung aufpumpen will.
Wissenschaftspolitik · 11. Oktober 2018
Thüringen will die Ausweitung der Abiturbestenquote auf 30 Prozent nicht mittragen. Bis Dezember muss jetzt ein Kompromiss her.
Wissenschaftspolitik · 04. Oktober 2018
Junge Forscher in Deutschland halten Wissenschaftskommunikation für nicht so wichtig. Bundesforschungsministerin Karliczek kann das ändern.
Wissenschaftspolitik · 01. Oktober 2018
Dortmund könne nicht nur auf ein Fußballstadion mit 80.000 Plätzen verweisen, sondern auch auf ein beeindruckendes Geflecht von Wissenschaftseinrichtungen, sagt Manfred Prenzel. Mit sieben anderen Gutachtern hat er es untersucht. Ergebnis: Die Stadt macht erstaunlich viel daraus.Ergebnis: Die Stadt macht erstaunlich viel daraus.
Wissenschaftspolitik · 24. September 2018
Die Politik gründet ein angebliches Spitzen-Forschungsinstitut für Digitalisierung nach dem anderen. Die Folgen sind teilweise absurd.
Wissenschaftspolitik · 11. September 2018
Die Agentur für Sprunginnovationen soll Deutschlands Innovationssystem neu erfinden. Kann das klappen? Die Geschichte einer Idee.
Wissenschaftspolitik · 07. September 2018
Angesichts der neuen Hightech-Strategie verlangt ein führender CSU-Politiker eine Neuausrichtung der Forschung. Die mangelnde Differenzierung solcher Forderungen ist atemberaubend.
Wissenschaftspolitik · 30. August 2018
Hoffentlich eine einmalige Entgleisung: Justizministerin Barleys gefährliche Wissenschaftsschelte.
Wissenschaftspolitik · 29. August 2018
Grünes Licht auch für die Agentur für Cybersicherheit – insgesamt vier Ministerien sind beteiligt.
Wissenschaftspolitik · 17. August 2018
Der neue Weg zur Professur: Die Stipendiaten des Emmy-Noether-Programms arbeiten selbständiger als andere Habilitanden – erschienen am 10. August 1999.

Mehr anzeigen