Wissenschaftspolitik

Wissenschaftspolitik · 14. Februar 2019
Die mit Getöse angekündigte Agentur für Sprunginnovationen sollte schon im Dezember gegründet werden, dann hieß es, sie kommt im Januar. Passiert ist bis heute nichts. Was läuft da schief?
Wissenschaftspolitik · 11. Februar 2019
Die Doktorarbeit von Familienministern Giffey soll "gravierendes wissenschaftliches Fehlverhalten" zeigen. Doch das eigentliche Problem geht weit über die SPD-Politikerin hinaus.
Wissenschaftspolitik · 01. Februar 2019
Die Wissenschaftsverwaltung muss sich modernisieren, aber wie? Indem sie ihre Leitidee ändert, sagen Florian Bernstorff und René Krempkow vom Netzwerk Wissenschaftsmanagement.
Wissenschaftspolitik · 31. Januar 2019
Braucht Deutschland eine eigene Förderorganisation für Wissenschaftstransfer – auf Augenhöhe mit der DFG? Ja, sagt FDP-Wissenschaftsexperte Thomas Sattelberger und geht auf Konfrontationskurs mit Forschungsministerin Anja Karliczek.
Wissenschaftspolitik · 21. Januar 2019
Die Wissenschaftsadministration braucht dringend ein eigenes Förderprogramm, fordert die Verwaltungsexpertin Cornelia Raue – sonst misslingt der Sprung ins digitale Zeitalter. Ein Interview.
Wissenschaftspolitik · 16. Januar 2019
Was bedeutet der erste Durchbruch in den DEAL-Verhandlungen für die Zukunft des wissenschaftlichen Publizierens? Und wie geht es jetzt mit Elsevier weiter?
Wissenschaftspolitik · 14. Januar 2019
Das Gezerre zwischen der Wissenschaft und Verlag Elsevier um teure Fachjournale versteht allmählich keiner mehr. Beide Seiten müssen sich bewegen. Und zwar jetzt.
Wissenschaftspolitik · 31. Dezember 2018
Die Außeruniversitären bekommen drei Prozent mehr pro Jahr. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft auch. Es ist Zeit, das zu ändern und mit dem DFG-Geld den Hochschulpakt aufzustocken.
Wissenschaftspolitik · 20. Dezember 2018
Der Präsident schreibt den Hochschulrektoren – und gibt dabei ein paar weitere Details zu den internen Reformüberlegungen preis.
Wissenschaftspolitik · 13. Dezember 2018
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft denkt nach dem Dzwonnek-Abgang offenbar über weiterreichende Governance-Veränderungen nach. Was sind die Hintergründe? Was wird diskutiert? Die offiziellen Antworten bleiben – mal wieder – im Ungefähren.

Mehr anzeigen