Podcasts

Podcasts · 15. März 2022
Was kann die Politik tun, um das Bildungssystem fairer zu machen? Die Bildungsforscherin und frühere Pisa-Koordinatorin Kristina Reiss spricht in der Podcast-Reihe "Wiarda wundert sich" über Risikoschüler, die Folgen des Föderalismus und ihre Erwartungen an die Ampel-Koalition.
Podcasts · 08. März 2022
Die Tagesspiegel-Journalisten Lorenz Maroldt und Susanne Vieth-Entus haben ein Buch über die Berliner Schulen geschrieben. Im Gespräch mit Patrick Honecker und Jan-Martin Wiarda erzählen sie, wie es zum "Klassenkampf" in der Bildungspolitik der Hauptstadt kam – und was sich aus der Misere lernen lässt.

Podcasts · 11. Februar 2022
Dieter Lenzen, einer der bekanntesten und streitbarsten Unipräsidenten, verabschiedet sich in den Ruhestand. Im Podcast mit Patrick Honecker und Jan-Martin Wiarda zieht er eine persönliche Bilanz.
Podcasts · 26. Januar 2022
Bildungsjournalist:in – ein Traumjob? Armin Himmelrath, SPIEGEL-Redakteur und einer der renommierten Bildungsjournalisten Deutschlands, ist da skeptisch im Gespräch mit Patrick Honecker und Jan-Martin Wiarda.

Podcasts · 22. Dezember 2021
Warum spielt Wissenschaftskommunikation für Johannes Vogel eine so zentrale Rolle? Was will er als Direktor des Berliner Museums für Naturkunde noch erreichen? Und warum findet er, dass man die Wissenschaft manchmal zu ihrem Glück zwingen muss? Alle Antworten in einem neuen Gipfel der Bildung.
Podcasts · 08. November 2021
Der Wissenschaftsrat hat ein Positionspapier zur Wissenschaftskommunikation beschlossen. Seine Vorsitzende Dorothea Wagner sagt, welche kommunikativen Aufgaben Wissenschaftler haben und warum der Wissenschaftsrat in einer zentralen Frage dediziert anderer Meinung als Bundesforschungsministerin Karliczek ist.

Podcasts · 21. Oktober 2021
Wieso sind die deutschen Schulen bei der Digitalisierung so weit hinterher? Was muss die Bildungspolitik tun, um den Rückstand aufzuholen? Und warum ist eine bundesweite Schulcloud eine Utopie? Der Bildungsinformatiker Andreas Breiter stellt sich sich meinen Fragen – in der ersten Folge der Podcast-Reihe "Wiarda wundert sich".
Podcasts · 11. Oktober 2021
Was macht den Job einer Unipräsidentin aus? Wie viel Macht hat eine Unipräsidentin überhaupt? Und was würden sie heute anders machen? Birgitta Wolff und Carola Jungwirth haben beide eine Universität geleitet, seit Sommer diskutieren sie in ihrem gemeinsamen Podcast über Wissenschaftsmanagement. Und in einem neuen "Gipfel der Bildung" sagen sie, wieso.

"Konfrontiert mit einer maschinenrationalen Parallelwelt"
Podcasts · 29. September 2021
Die Pandemie hat einen Digitalisierungsschub ausgelöst. Doch was macht dieser Digitalisierungsschub mit uns Menschen? Jan-Martin Wiarda und Patrick Honecker treffen beim "Gipfel der Bildung" auf die Technikphilosophin Gabriele Gramelsberger. Ein Gespräch über menschliche Wahrnehmungsschwellen, disruptive Technologieentwicklungen und Europas Chance im Wettstreit der Weltregionen.
"Alle haben nur über die Finanzen gestritten, nicht über die Inhalte"
Podcasts · 13. September 2021
Das Recht auf Ganztag kommt – aber was ist es wert? Jan-Martin Wiarda bittet wieder zum "Gipfel der Bildung" - ausnahmsweise ohne Patrick Honecker, aber mit einem spannenden Gast: Thomas Rauschenbach, scheidender Präsident des Deutschen Jugendinstituts.

Mehr anzeigen