THEMEN UND TERMINE


TEXTPROBEN

 

Grenzen der Freiheit

Wird studieren und Forschen zum Risiko? Ein internationaler Report zur Wissenschaftsfreiheit. 

(DSW Journal 1/2017)


Der neue Goldstandard

Zum ersten Mal erstellt Großbritannien ein Uni-Ranking. Honoriert wird nicht nur exzellente Forschung, sondern auch gute Lehre. Das Ergebnis: ein wissenschaftspolitisches Erdbeben.

(Süddeutsche Zeitung, 17. Juli 2017)

Ausgerechnet in Bethel 

Wegen fehlender zehn Millionen Euro schließt die Inklusionsschule in Bethel. Eltern und Schüler wollen sich nicht ohne weiteres mit dieser Entscheidung abfinden
(FAZ, 26. Januar 2017)

 

Mr. Njet aus Meck-Pomm

Manchen gilt Wissenschaftsminister Mathias Brodkorb als Artist, andere halten ihn für einen Mann mit großen Ideen. Porträts eines ungewöhnlichen Politikers
(ZEIT 35/2016)

 

Die Abkehr vom Geld

Studieren ist in den USA so teuer, dass selbst viele Rentner noch Studienkredite abstottern. Jetzt gibt es eine Trendwende: Mehrere Bundesstaaten haben die Studiengebühren abgeschafft - ab Herbst auch New York.

(Spiegel Online, 27. Juni 2017)

Nichts für arme Leute

Privatschulen sollen offen für alle sein. Eine Studie zeigt, dass das nicht gelingt.
(ZEIT 29/2017)

 

"Wissen ist ein Rohstoff, der der Veredelung bedarf"

 Wikipedia hat die Art verändert, wie wir Wissen teilen. Die Frage ist nur: Was haben wir dadurch gewonnen? Ein Streitgespräch. 
(brand eins 07/2016)