Bildung und Politik · 25. Oktober 2021
Sollten Bildung und Wissenschaft auch von der neuen Bundesregierung im selben Haus untergebracht werden? Warum eine Aufspaltung des BMBF ein faszinierendes Gedankenspiel ist – und überraschend viel dafür spräche.
Podcasts · 21. Oktober 2021
Wieso sind die deutschen Schulen bei der Digitalisierung so weit hinterher? Was muss die Bildungspolitik tun, um den Rückstand aufzuholen? Und warum ist eine bundesweite Schulcloud eine Utopie? Der Bildungsinformatiker Andreas Breiter stellt sich sich meinen Fragen – in der ersten Folge der Podcast-Reihe "Wiarda wundert sich".

Gastbeiträge · 20. Oktober 2021
Die EFI-Wissenschaftsweisen raten von der Gründung einer eigenständigen Transferagentur ab. Sie sollten lieber noch einmal genauer hinschauen, fordert Volker Meyer-Guckel. Eine Replik.
Bildung und Politik · 19. Oktober 2021
Die Corona-Zahlen steigen wieder kräftiger, besonders unter den Alten nehmen die Neuinfektionen zu. Was bedeutet das für die nächsten Wochen? Und was lässt sich aus dem Herbst 2020 lernen?

Wissenschaftspolitik · 18. Oktober 2021
Schwach in der Anwendung, dafür aber Weltspitze in der Grundlagenforschung? Die Statistik der Nobelpreisträger zeigt: So richtig kommt das Narrativ nicht hin. Was das für die nächste Bundesregierung bedeutet.
Bildung und Politik · 15. Oktober 2021
Was SPD, Grüne und FDP als Sondierungsergebnisse präsentieren, liest sich wie ein bildungspolitischer Aufbruch. Dafür sind die Aussagen zur Wissenschaftspolitik von einer Einseitigkeit geprägt, die so nicht bleiben kann.

Gastbeiträge · 15. Oktober 2021
In einer Resolution fordern die Mitglieder des Historikerverbands einen grundlegenden Systemwandel, um die prekären Arbeitsbedingungen im Fach zu bekämpfen. Doch bei der Benennung konkreter Lösungen bleiben auch sie vage. Ein Gastkommentar von Ariane Leendertz.
Bildung und Politik · 14. Oktober 2021
Die Impfdurchbrüche nehmen zu, Geimpfte landen auf den Intensivstationen. Eine Krise der Impfstoff-Forschung? Nein, eine Krise der politischen Kommunikation.

Hochschule · 13. Oktober 2021
Baden-Württembergs Landtag diskutiert über höhere Studiengebühren für internationale Studierende – obwohl die Anfängerzahlen in der Coronakrise um mehr als die Hälfte abgestürzt sind. Für Ministerin Bauer ist es eine Debatte zur Unzeit.
Bildung und Politik · 12. Oktober 2021
Vor einem Jahr brach die zweite Corona-Welle mit voller Kraft los. Wie wird es dieses Jahr? Über Ähnlichkeiten und Unterschiede – und warum die nächsten Wochen Aufschluss geben könnten über den Verlauf im Winter.

Mehr anzeigen