Bildung und Politik · 21. Februar 2020
Die Zukunftsfähigkeit dieses Landes zeigt sich daran, ob wir als Gesellschaft zueinanderfinden. Dieser Weg muss auch und vor allem über unsere Schulen führen.
Wissenschaftspolitik · 19. Februar 2020
Heute Vormittag haben die EFI-Wissenschaftsweisen der Kanzlerin ihr Jahresgutachten überreicht. Der Kommissionsvorsitzende Uwe Cantner sagt, was drinsteht zu Ostdeutschland, China und der Cybersicherheit – und warum den deutschen Kernindustrien nicht mehr viel Zeit bleibt, sich selbst zu reformieren.
Wissenschaftspolitik · 18. Februar 2020
Nach dem gerichtlich verfügten Rodungsstopp ist die Empörung groß in Wirtschaft und Politik. Doch sie richtet sich gegen die Falschen.
Wissenschaftspolitik · 17. Februar 2020
Spätestens Ende 60 fällt das Karriere-Fallbeil: Fähige und produktive Forscher werden gegen ihren Willen in Pension geschickt. Damit muss Schluss sein.
Wissenschaftspolitik · 13. Februar 2020
Wie steht es um die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland? Eine Umfrage unter Hochschullehrern fördert spannende Ergebnisse zu Tage. Manche Antworten sind überraschend, andere einfach nur verwirrend.
Wissenschaftspolitik · 13. Februar 2020
Wie verändert die Künstliche Intelligenz unsere Gesellschaft? Wie kann die Wissenschaft mit Vorbehalten in der Bevölkerung produktiv umgehen? Ein Gespräch zwischen der KI-Expertin Fruzsina Molnár-Gábor und dem neuen Generalsekretär der Volkswagen-Stiftung, Georg Schütte.
Gastbeiträge · 11. Februar 2020
Die Politik muss endlich wieder eine eindeutige Haltung zur gesellschaftlichen Bedeutung der Rechtschreibung einnehmen. Ein Gastbeitrag von Susanne Lin-Klitzing.
Hochschule · 10. Februar 2020
Als die Exzellenzinitiative zur Exzellenzstrategie wurde, schafften Bund und Länder eine Förderlinie ab. Ging es nach Willen des SPD-Wissenschaftskoordinators Konrad Wolf, könnte bald wieder eine dritte dazukommen. Doch wäre es eine völlig andere: Wolf will die besten Exzellenzcluster verstetigen.
Hochschule · 10. Februar 2020
Seitdem der Wissenschaftsrat seine Stellungnahme zur TU Nürnberg abgegeben hat, kursieren die unterschiedlichsten Interpretationen, was seine Äußerungen für das Projekt bedeuten. Und nun?
Bildung und Politik · 07. Februar 2020
Zwei Wochen vor der Bürgerschaftswahl hatte Hamburgs Bildungssenator Rabe zum Treffen in die Hansestadt geladen. Das Ziel: wieder Schwung in die Debatte um den Bildungsföderalismus bringen.

Mehr anzeigen