Artikel mit dem Tag "Wissenschaftspolitik"



Bildung und Politik · 02. Januar 2019
Was 2018 in Bildung und Forschung wichtig war – und was deshalb 2019 wichtig werden könnte. Ein subjektiver Jahresausblick.
Wissenschaftspolitik · 18. April 2018
Beim Forschungsgipfel in Berlin hielt die neue Bundesministerin heute ihre erste wissenschaftspolitische Grundsatzrede. Sie fand klare Worte.
Gastbeiträge · 17. April 2018
Deutschland hat ein vorbildhaft arbeitsteiliges Wissenschaftssystem. Doch machen wir zu wenig aus dieser Stärke, solange die Innovationsforschung neben der Grundlagenforschung nicht auch die politische Unterstützung erhält, die ihr gesellschaftlich zusteht. Ein Gastkommentar von Marcus Baumann.
Wissenschaftspolitik · 16. April 2018
Eigentlich wollten die "Ärzte gegen Tierversuche" an einem Berliner Forschungsinstitut gegen die Gefühlskälte der Wissenschaftler demonstrieren. Doch die reagierten mit Umarmungstaktik – und lieferten ein Lehrstück für gelungene Wissenschaftskommunikation.
Wissenschaftspolitik · 12. April 2018
Heute Abend trifft die neue Bundesforschungsminsterin Anja Karliczek erstmals die meisten ihrer Länderkollegen. Es dürfte ein spannendes Kennenlernen werden.
Wissenschaftspolitik · 09. April 2018
Hochschulen und Forschungseinrichtungen wird immer wieder vorgeworfen, Steuergelder zu verschwenden. Weil sie Misswirtschaft betreiben – oder weil die Rechnungshöfe zu wenig von der Materie verstehen?
Hochschule · 05. April 2018
Im Streit um das geplante Institut für Islamische Theologie gibt sich Berlins Wissenschaftsstaatssekretär Krach hart. Zu Recht.
Wissenschaftspolitik · 03. April 2018
Mark Zuckerberg, Sergey Bryn und Elon Musk verändern unsere Welt, ihre Macht macht uns Angst. Bei aller berechtigten Kritik sollten wir aber nicht vergessen, dass schon früher einige der wichtigsten Innovationen erst durch Unternehmer wie sie Wirklichkeit wurden.
Bildung und Politik · 27. März 2018
Die Kultusministerkonferenz braucht, um zu alter Stärke zurückzufinden, einen Staatsvertrag. Was sie nicht braucht, ist eine Aufspaltung. Ein Gastbeitrag von Udo Michallik.
Bildung und Politik · 23. März 2018
Helmut Holter, seit Januar Präsident der Kultusministerkonferenz, über die Reformdebatte in der KMK, den Einfluss der neuen Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und die Frage, warum er bis heute über das Beamtenrecht rätselt.

Mehr anzeigen