GASTBEITRÄGE

Marcus Baumann:

Warum wir eine Deutsche Transfergemeinschaft brauchen

(17. April 2018)

 

Jeffrey Peck:
It's lonely at the top – aber nicht nur da. Neue Kolumne

(10. April 2018)

 

Sybille Volkholz:
Die Politik fährt die Inklusion nicht an die Wand.

(04. April 2018)

 

Udo Michallik:

Die Zeichen der Zeit erkennen, ohne dem Zeitgeist zu verfallen.

(27. März 2018)

 

Steffen Krach: 
Warum die Wissenschaftspolitik aus der KMK herausgelöst werden sollte.

(21. März 2018)

 

Robin Mishra:
Den Sprung wagen? Das Potenzial einer Forschungsagentur für Fortschrittsprojekte ist gewaltig.

(20. März 2018)

 

Myrle Dziak-Mahler:
Quereinsteiger: Hört auf, die Hoffnungsträger schlechtzureden!

(13. März 2018)

 

Ines Mergel:

Digitalagentur? Gute Idee – wenn man es richtig macht.

(06. März 2018)

 

Daniela von Treuenfels:

Wo die armen Kinder zur Schule gehen.

(27. Februar 2018)

 

Dieter Imboden:
Der Mut zur Veränderung reicht nur für einen neuen Namen.

(21. Februar 2018)

 

Ernst-Ludwig von Thadden:
Warum ich die Exzellenzstrategie für falsch konzipiert halte. 

(20. Februar 2018)

 

Benjamin Rott:

Quereinsteiger als Lehrer: Die Lösung, die keine ist.

(08. Februar 2018)

 

Vinzenz Hediger:
Universität und Berufspraxis: Wenn der Sonntag des Lebens in den Montag übergeht.

(30. Januar 2018)

 

Benjamin Rott:

Warum wir einen Bildungsrat fordern.

(25. Januar 2018)

 

Volker Rein: 

Die Alten sind wirklich frei.

(23. Januar 2018)

 

Ernst-Dieter Rossmann:

Bildungsrat, Lehrgemeinschaft, Macrons Europa-Initiative: Das sollten drei der zentralen Bildungsthemen für 2018 sein.

(19. Januar 2018)

 

Stefan Kaufmann:

Macrons Reformvorschläge sind eine Riesenchance für Bildung und Forschung.

(16. Januar 2018)

 

Gerhard Müller: 

Keine Reaktion ist auch eine Reaktion. Die Kultusminister und die Debatte um die Akkreditierung

(09. Januar 2018)

 

Denise Feldner:

Wie wir unser Bildungssystem in die Zukunft navigieren

(20. Dezember 2017)

 

Jens Rolff:
Akademische Kirchturmpolitik. Die Hochschulen und Bologna
(28. November 2017)

 

Alexander Grossmann:

Open Access: "Wir brauchen eine Berliner Erklärung 2.0"

(17. Oktober 2017)

 

Oliver Günther:

Wie man die Studentenströme zwischen Universitäten und Fachhochschulen neu verteilen könnte

(10. Oktober 2017)

 

Siegfried Hermes:

Akkreditierung: Wege aus dem Stimmungstief

(04. Oktober 2017)

 

Axel Radlach Pries:
Tenure-Track-Programm: TU Munich forty points, LMU Munich zero points?
(26. September 2017)

 

Myrle Dziak-Mahler:

Digitale Bildung: Weil eben nicht alles bleibt, wie es ist

(20. September 2017)

 

Stefan Winter:

Der traurige Tod der Experimentierfreude
(12. September 2017)

 

Frank Wissing:
Stop! Zur übereilten Reform des Zahnmedizinstudiums

(01. September 2017)

 

Kai Gehring und Philipp Antony:

13 Thesen zur Wissenschaftsfreiheit

(30. August 2017)

 

Barbara Veltjens:
Wir sollten uns über ungewöhnliche Studiengänge freuen, anstatt sie als "Moden" abzutun.

(03. August 2017)

 

Daniel Hornuff:

Nach dem March for Science: Schluss mit dem Faktenpotenzgehabe! 

(25. Juli 2017)

 

Eva-Quante-Brandt:
Wie eine "Qualitätsstrategie Hochschullehre aussehen könnte. 
(19. Juli 2017)

 

Ulrich Schmid:
Beauty statt Bildung: Warum private Investoren Bildungs-Startups meiden.
(11. Juli 2017)

 

Peter Gumbsch:

Wir brauchen einen Kodex zum Umgang mit anonymen Anschuldigungen. 

(07. Juli 2017)

 

Michael Kretschmer:
Weiter ja, aber anders. Zur Zukunft des Hochschulpakts.
(06. Juli 2017)

 

Joybrato Mukherjee:
Nehmt den Hochschulen die Unsicherheit!
(30. Juni 2017)

 

Olaf Bartz, Lena Weyers:
Die Mär vom Wildwuchs: Es gibt nicht zu viele Studiengänge. 
 

(27. Juni 2017)

 

Stefan Kaufmann:
Die Debatte ums Kooperationsverbot: Einfacher kann man sich Politik nicht machen.

(21. Juni 2017)

 

Gerd Grözinger:
Studiengebühren für internationale Studenten? Nicht mal als B-Lösung. 
(14. Juni 2017)

 

Ernst-Dieter Rossmann:
Da ist sie wieder, die Bildungs-Merkel

(07. Juni 2017)

 

Klaus Diepold:

Eine Notgemeinschaft für die Lehre. 

(07. Juni 2017)

 

Christine Prußky:
Differenzierung im Hochschulsystem: Ordnung für die Bildungsanarchie?

(30. Mai 2017)

 

Dieter Lenzen:
Ein Vorschlag zur Güte: Albert-Einstein-Schools

(24. Mai 2017)

 

Stefan Kühl, Ines Langemeyer, Gabi Reinmann, Marcel Schütz:

Der Wissenschaftsrat und seine Vorschläge zur Lehre: Reichlich angestaubter Strategiebegriff

(19. Mai 2017)

 

Manfred Prenzel:
Masterplan Lehramtsstudium: "Nehmen wir die Medizin als Ansporn!"

(04. Mai 2017)

Ein hessischer Mathelehrer:

Bildungsstandards behandeln Kinder wie defizitäre Erwachsene
(25. April 2017)

 

Karl Ulrich Mayer:
Ein Flaschenhals, der (vielleicht) keiner ist
(21. März 2017)

 

Karl Ulrich Mayer:

Die Hochschulen müssen umdenken. Der wissenschaftliche Nachwuchs aber auch
(22. Februar 2017)

 

Steffen Krach:

Keine Grundlage für Verhandlungen. Eine Replik auf Johanna Wanka
(17. Februar 2017)

 

Reaktion von Politikern und Hochschulexperten auf Wankas FH-Vorschläge:
Nun ist es raus
(10. Februar 2017)

 

Theresia Bauer:
Die bessere Alternative. Zu Studiengebühren für internationale Studenten

(18. Januar 2017)

 

Detlef Pawollek:
Schulschwänzer: 30 Tage gefehlt und nix passiert

(17. Januar 2017)

 

Ernst Dieter Rossmann:
Von wegen Wahlkampf! Eine Replik

(12. Januar 2017)

 

Klaus Peter Kratzer:
Ministerielles Traumland. Zur Debatte über Studiengebühren

(10. Januar 2017)

Christian Baun:

"Man kann nicht jeden desinteressierten Studenten zum Studienabschluss bringen"

(21. Dezember 2016)

Jürgen Oelkers:

Was gute Schule mit Schulpolitik zu tun hat – oder eben gerade nicht

(22. November 2016)

 

Udo Michallik
Lehrermangel: Bitte nicht nach Arbeitsmarktlage entscheiden!
(17. November 2016)

 

Steffen Krach:
Berlin ist nicht Paris. Replik auf Christine Musselin.

(16. November 2016)

 

Silja Klepp und Kristina Musholt:
Ein Ruck geht durch die Universitäten?! Die Hochschulen und die "Flüchtlingskrise"
(06. Oktober 2016)

 

Michael Alexander:
Digitale Transformation: Deutschland kann der große Gewinner sein

(30. September 2016)

 

Oliver Günther:
Wie die Wissenschaftsverlage sich zu Tode siegen
(25. August 2016)

 

Klaus Diepold:
Forschungsförderung per Lotterie

(21. Juli 2016)

 

Ulrich Müller:
Ist es gerechtfertigt, dass Autokredite weniger Kosten als Bildungsdarlehen? Eine Replik

(11. Juli 2016)

 

Stefan Kühl:
Bildungsschimäre Bologna?
(22. Juni 2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0